Der hope eden e.v. in deutschland

Auf der Basis langjähriger persönlicher Beziehungen und Freundschaften zu Annegret und Shiekar Kumbur haben wir zusammen mit anderen Freunden im Jahre 2006 den gemeinnützigen Verein „Hope Eden e.V.“ mit Sitz in Weinsberg gegründet. Als Christen wollen wir so einen aktiven Beitrag zur Entwicklungshilfe vor Ort leisten und die Arbeit der Hope Eden Gemeinschaft finanziell und ideell unterstützen.

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Betrieb der Primary-School, die momentan mehr als 130 Kindern aus der vorrangig unterprivilegierten Landbevölkerung des Umlandes von Hope Eden die Chance auf eine Basisschulausbildung bietet. Mit einem Finanzaufwand von derzeit rund 3.000,- € monatlich finanzieren wir als Verein den laufenden Schulbetrieb sowie die Gehälter der einheimischen Lehrkräfte und Schulangestellten. Darüber hinaus initiieren wir zusätzlich weitere, in sich geschlossene Projekte wie z.B. die Erneuerung der Solaranlage der Schule oder Baumaßnahmen zur Fertigstellung der Schulräumlichkeiten.

Durch Patenschaften ermöglichen wir jungen Menschen eine bessere Ausbildung und unterstützen sie finanziell über die Primaryschool hinaus bei den Kosten für weiterführende Schulen und anfallende Studiengebühren.

Darüber hinaus engagieren wir uns auch bei der Unterstützung von Einzelprojekten und -personen im unmittelbaren Umfeld von Hope Eden. Wir halfen z.B. beim Hausbau einer Witwe in Kuje, die neben ihren eigenen Kindern auch Waisenkindern mit großem Engagement ein Stück Heimat bietet.

Wir sehen in dieser Art der Unterstützung eine präventive Maßnahme speziell für die junge Generation in Nigeria. Mit Bildung haben sie eine Perspektive für eigenverantwortliches Handeln im eigenen Land. Wir sind dankbar, dass so viele hilfsbereite Spender hinter uns stehen und sich ebenfalls für dieses Anliegen engagieren.
















Thomas Moll

1. Vorsitzender Hope Eden e.V.














Elmar & Monika Kammerer

Kassenführer & 2. Vorsitzende Hope Eden e.V.