Nigeria's Got Talent

Weihnachtsmusical in Hope Eden
Auch in diesem Jahr haben es die Lehrer wieder geschafft das Beste aus den Kids herauszukitzeln. In der letzten Schulwoche des Jahres haben die Schülerinnen und Schüler der Hope Eden Community School gezeigt was in Ihnen steckt. Gemeinsam haben sie ein weihnachtliches Musical inszeniert. DIeses Schauspiel lockte neben den Eltern auch zahlreiche andere Besucher aus den Nachbardörfern an. Wahnsinn welche Talente in diesen Kindern schlummern!

Mitarbeitermotivation

Kinderkrippe eröffnet

Viele Mitabeiterinnen der Schule sind jung und frisch verheiratet. Da ist es nur eine Frage der Zeit bis sich der Nachwuchs einstellt. Als Motivation und Service für die Mütter haben wir uns entschieden eine Kinderkrippe zu eröffnen. Ein besonderer Vorteil der "betriebsinternen Krippe": die Mütter können zwischendurch zum Stillen kommen.

Eier zu Weihnachten?

Osterhase kommt zum Weihnachtsfest
Viele Kunden der Hope Eden Farm sind im Urlaub. Die Hühner stört das nicht, die legen weiterhin ihre EIer. In den umliegenden Dörfern sind viele Kinder von Unterernährung betroffen. Durch die Unterstützung einiger Sponsoren konnten die gekochten Eier an viele Kinder im Nachbardorf verteilt werden, getreu dem Motto: "An egg a day keeps malnutrition at bay."

Spielplatz eröffnet

Wiedereröffnung nach Neubau   

Endlich ist es soweit! Endlich kann wieder geschaukelt, geklettert und gerutscht werden. In Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Eltern der Schulkinder konnte der Spielplatz wieder in Betrieb genommen werden. Bauleiter Johannes Becker hatte den Spielplatz bereits 2012 mitgebaut, damals noch aus Holz. Aufgrund der Witterung und des hohen Termitenbefalls war die Substanz des alten Spielplatzes jedoch nicht mehr tragfähig und musste erneuert werden. Anstatt Holz wurde nun eine Stahlrahmenkonstruktion verwendet. Diese mag optisch vielleicht nicht mit der Holzvariante mithalten können, dafür ist die Haltbarkeit auf Jahre, wenn nicht Jahrzehnte gegeben. Die Kinder freuen sich riesig. Danke an alle Helfer und Spender, die dies möglich gemacht haben.

Schulbusse fahrbereit

Es läuft wieder rund

Nigeria hat infrastrukturelle Probleme. Besonders deutlich wird das unter anderem im Zustand der Straßen. Die Bushroad nach Hope Eden könnte vermutlich als Teststrecke für Geländewagen dienen. Auch an unseren geländegängigen Schulbussen geht das nicht spurlos vorbei. Größere Reparatur- und Wartungsarbeiten waren notwendig, weshalb sich zwei deutsche Ingenieure in Ihrer Freizeit auf den Weg nach Nigeria gemacht haben. Genau zum richtigen Zeitpunkt trafen Johannes Becker und Christoph Klüh in Hope Eden ein. Beide Schulbusse waren außer Betrieb und nicht mehr fahrbereit. Nach tagelangem Schrauben bei 40C° liefen beide am Ende wieder rund, ein Hoch auf die Ingenieurskunst ;-)

Neue Schultaschen

Do it yourself!

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse präsentieren ganz stolz ihre neuen Schultaschen. Diese sind nicht nur besonders chic, sondern auch selbst gemacht. Mütter, Lehrer und Jugendliche haben sie extra für die Kinder angertigt und dabei auch eine Menge handwerkliche Fähigkeiten hinzugelernt. Wenn das keine Win-win-Situation ist. 

Hohe Inflationsrate

Preise schießen in die Höhe

Der Wert der Nigerianische Währung Naira ist im letzen Jahr um mehr als 15% gesunken. Grundnahrungsmittel, Kleider, Dienstleistungen usw. werden deshalb von Tag zu Tag teuer. Diese Preisentwicklungen treffen diejenigen besonders hart, deren Situation ohnehin schon schlecht ist.

Schuljubiläum

Leute wie die Zeit vergeht....

10 Jahre Hope Eden Communtiy School! Alle Klassenzimmer und Administrationsräume sind nun fertig. Wir schauen zurück auf eine bewegte Zeit mit vielen Herausforderungen, aber auch mit tollen Höhepunkten. Gott sei Dank! 

Diese fünf Kids waren schon ganz am Anfang dabei. Wir freuen uns, dass wir Ihnen gute Grundlagen vermitteln konnten und es ist schön zu sehen was die Kids daraus machen. Das Bild zeigt: Murna, Happy, Ladi, Janet und Abdul.